1. Mai – Weckruf


Trotz der – teilweise lange andauernden – Nachbesprechung zum gestrigen Konzert, marschierten wir heute am 1. Mai 2016 pünktlich um 7:30h zum sogenannten Weckruf.
Einzelne hatten auf Grund der hervorragenden Bewirtung durch die Familie Posauner beim gestrigen Konzert, doch noch einen müden Gesichtsausdruck. Nach ein paar Takten Marschmusik durch das Ortszentrum war bei den meisten die Müdigkeit verschwunden.

Die erste Pause durften wir traditionell bei der Familie Kranabetter bzw. Oberascher einlegen – ich kann den Grund nicht ganz genau erklären, aber manche zogen dem dort üblichen „Morgenschnapserl“ ein Säftchen vor.

Nach einem musikalischen Morgengruß bei den Bewohnerinnen des Seniorenheims, marschierten wir auf der Seestraße zum Regenerationszentrum Goldegg, wo wir mit Würstel und Getränke versorgt wurden – vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.